13466092_523689651157032_902595117129335
Suche
  • Sarah Alruna

SOMMERSONNENWENDE

Das Jahr nimmt seinen Lauf und so feiern wir schon bald das Hochfest der Sonne und den Wendepunkt des Jahres. Kaum zu glauben, dass wir schon bald den längsten Tag des Jahres erreicht haben, oder?


Die Themen, die uns zu diesem besonderen Fest begleiten sind:

Die Sonne auf ihrem höchsten Stand, das Verehren der männlichen Kraft, die die Pflanzen Richtung Himmel ruft, zu ihrem Wachstum anregt und alles von oben nährt auf der Erde. Mit der Sommersonnenwende wird die Kräuterhochzeit eingeleitet, die Kräuterernte beginnt. Uns begleiten bunte Farben, viele Blumen schmücken die Felder und erblühen in den Gärten. Persönlich begegnet uns das Thema „meine höchste Kraft“ und bringt uns in Verbindung mit unseren Talenten und unseren Geschenken für die Welt. Das Leben im Jahreskreis stellt uns jetzt die Frage: „Was möchtest du in die Welt schenken?“


Die Sommersonnenwende steht nun bevor und ist das kräftigste Sonnenfest des Jahres. Dieses Jahr findet sie am Dienstag, den 21. Juni statt und beschenkt uns dann mehrere Wochen mit dieser Energie.


Mit dem Sommersonnwendfest oder auch Litha (Licht) genannt, feiern wir den längsten Tag und die kürzeste Nacht im Jahreskreis – mit ganzen 17 Stunden Sonne werden wir derzeit beschenkt! Die Sonne und mit ihr auch die Natur sind in ihrer höchsten Kraft angelangt!


In den nordischen Ländern wird die Sommersonnenwende auch Mittsommer genannt. Im Mittelpunkt steht auch dort zu dieser Zeit die Kraft der Sonne und bei Festen symbolisch für diese das Feuer. Es werden große Mittsommerfeuer entzündet oder sogar brennende Räder von den Hügeln gerollt. In der längsten Nacht des Jahres wird ausgelassen gesungen, getanzt und gefeiert! Frauen schmücken sich zum Mittsommerfest mit Blumenkränzen, ein Gürtel aus Beifuss, Eisenkraut, Rittersporn und Johanniskraut soll - getragen beim Fest und am Ende im Feuer verbrannt - Fruchtbarkeit bringen. Oder im Zeichen des Wendepunktes, kann symbolisch losgelassen werden, was nicht mehr mitgenommen werden soll in die zweite Jahreshälfte. Ein Sprung über das Feuer soll Glück bringen.


Der Hochsommer steht vor der Tür und es geht für uns nun darum, immer mehr in unserer eigenen höchsten Kraft anzukommen. Den Fokus auf alles zu richten, was uns Kraft schenkt und uns nährt und uns unserer Entfaltung und unserem inneren Wachstum zu widmen – denn wer selber strahlt, der/die erhellt ganz automatisch auch das Leben anderer.


Strahlen hat so viele Facetten! Es kann sich in unserer sanften täglichen Fürsorge für unsere Familie ausdrücken oder mit welchem Gesichtsausdruck wir uns durch die Stadt bewegen, es kann diese Zufriedenheit sein, die wir ausstrahlen, wenn wir unserem Lieblingshobby nachgehen oder dieses eine Gericht, dieser Kuchen,….etc. den nur du so besonders zubereiten kannst und mit dem du anderen eine Gaumenfreude bereitest….unterschätze nicht die kleinen Sonnenstrahlen, die wir täglich aussenden! Sie ergeben unser ganz persönliches Licht und zusammen unsere ganz eigene Kraft. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich berichten, dass die Sommersonnenwende nicht immer bedeutet, dass wir uns zu dieser Zeit besonders strahlend oder kraftvoll fühlen, aber es fällt uns besonders leicht erneut einen Zugang zu unseren uns innewohnenden Kräften und Stärken zu finden. Lasst uns eintauchen in die Magie der Sommersonnenwende und ihre Farben und Kräfte unser Herz erhellen und wärmen.




18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Energieausgleich

Mich und mein Wirken unterstützen

Falls du meine kostenfreien Beiträge im Blog, auf Social Media und im Newsletter unterstützen magst, freue ich mich natürlich sehr! Über den Spendenbutton, kannst du mir einen Betrag deiner Wahl zukommen lassen.

 

Ich danke Dir von ganzem Herzen, dass du mein Wirken unterstützt, das zauberhafte Leben im Jahreskreis wieder in die Welt zu tragen und möglichst viele Menschen zu inspirieren!

Sarah_wix3_edited_edited.png