13466092_523689651157032_902595117129335
Suche
  • Sarah Alruna

DAS SONNWENDBLATT: ein einfaches und liebevolles Ritual zur Sommersonnenwende

Ein wundervoller Sonnwendbrauch, den wir für uns selbst, mit einer Gruppe oder der eigenen Familie ganz einfach umsetzen können.


Ich habe ihn in meiner Ausbildung zur Ritualleiterin kennenlernen dürfen.


Ich möchte ihn auch euch mitgeben, für die kommende Sommersonnenwende am 21.6.21.


Die Sommersonnenwende ist astrologisch der längste Tag im Jahr und die kürzeste Nacht.


Wir feiern ganz besonders die männlichen Kräfte, denn ohne Sonne, ohne Licht, könnte nichts gedeihen auf der Erde. Vielleicht in Form von einem Feuer.


Aber auch das Wasser wird aufgesucht und verehrt, die Quellen geschmückt und auch die Kraft der Weiblichkeit zelebriert mit wunderschönen Blumenkränzen am Kopf.


Was wir aber ganz besonders feiern dürfen, in dieser Zeit: UNS SELBST. UNSERE TALENTE, UNSERE STÄRKEN, UNSERE GABEN, DIE WIR IN DIE WELT BRINGEN.

UNSER INNERES LICHT.


Denn in jedem und jeder von uns, leuchtet ein inneres Licht und jeder und jede hat eine besondere Aufgabe auf diese Erde mitgebracht: die Seelenaufgabe!


Aber nun zum SONNWENDBLATT:


Auf ein großes Haselnussblatt (man/frau kann natürlich auch ein anderes Blatt verwenden) werden Sonnwendpflanzen gebunden. Johnniskraut, Klee, Labkraut, Honigklee. Oder was du finden kannst. Gerne viele gelbe Sonnenpflanzen.


Beim Binden für uns selbst, erinnern wir uns an alles, was wir dieses Jahr schon geschafft haben. Jede Pflanze, darf für eine unserer Stärken stehen. Jede Blume, für unsere Talente. Wir dürfen jetzt einmal richtig stolz sein, auf unsere persönlichen Gaben.


Wir dürfen voll und ganz in das Gefühl unserer ganz persönlichen Kraft und unseres Lichts eintauchen! Das ist die Essenz dieses Festes!


Die Kraftpflanzen der Sommersonnenwende werden mit Gräsern am Haselnussblatt festgebunden!


Das Sonnwendblatt bewahren wir dann am Besten an einem besonderen Ort im Haus auf. Es soll uns noch lange an unser inneres Licht und unsere Talente erinnern!


Und nun, binden wir noch ein Sonnwendblatt zum Verschenken, für jemand anderen. Wir geben ein bisschen was von unserem Licht weiter. Beim übergeben, erinnern, wir den oder diejenige an seine/ihre Talente, die uns berühren und die wir an dieser Person schätzen.


Lasst uns diesen liebevollen und so einfachen Brauch wieder in die Welt tragen! Denn - es braucht oft nicht viel zum Glück! Lasst uns der Liebe für uns selbst ganz viel Raum geben und ein wenig davon auch weiter schenken!


Ein schönes Gestalten eurer ganz persönlichen Sonnwendblätter wünsche ich euch!




95 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Energieausgleich

Mich und mein Wirken unterstützen

Falls du meine kostenfreien Beiträge im Blog, auf Social Media und im Newsletter unterstützen magst, freue ich mich natürlich sehr! Über den Spendenbutton, kannst du mir einen Betrag deiner Wahl zukommen lassen.

 

Ich danke Dir von ganzem Herzen, dass du mein Wirken unterstützt, das zauberhafte Leben im Jahreskreis wieder in die Welt zu tragen und möglichst viele Menschen zu inspirieren!

Sarah_wix3_edited_edited.png