13466092_523689651157032_902595117129335
Suche
  • Sarah Alruna

DER MÄRZ, DIE HASEL UND DAS VERTRAUEN IN DAS NEUE

Aktualisiert: 6. Dez. 2021

Wir verabschieden uns langsam von den Kräften, die uns wieder zum Leben erweckt und uns erste Wärmeimpulse und grün-weiße Vorfrühlingsboten geschickt haben. Jene, die auch von uns verlangt haben, loszulassen, was nicht mehr zu uns gehört. Wer sich dieser Reinigung hingegeben hat, hat nun einiges an Platz geschaffen für das Neue und der/dem wurde ein Neubeginn geschenkt.


Die Tage werden nun merklich immer länger und das Licht nimmt Tag für Tag zu. Wir nähern uns langsam, einem ganz besonderen Ereignis. Nur zwei Mal im Jahr, findet in der Natur ein völliger Gleichgewichtszustand zwischen Tag und Nacht statt. In diese Energie des Gleichgewichts, dürfen wir nun mehr und mehr eintauchen. Nach der Zeit der Reinigung und des Neubeginns, werden wir nun mit Balance und Harmonie beschenkt.


DER LEERE RAUM UND IMPULSE FÜR DAS NEUE


Es gibt ihn in vielerlei Lebenslagen, diesen Moment, wo wir etwas Altes verabschiedet haben und das Neue noch nicht ganz da ist. So ein Gefühl, kann uns auch Anfang März begleiten. Wir können dies auch in der Natur wahrnehmen, manchmal sind die ersten Vorfrühlingsboten verblüht, doch die bunten Farben lassen noch auf sich warten. Und auch wenn sich in uns, dann ein Gefühl der Unsicherheit ausbreiten kann, ist alles genau so richtig. Denn Neues kann nur entstehen, wenn es auch den Raum und die passenden Bedingungen hat, um zu gedeihen. Es braucht jetzt viel Vertrauen und Liebe für das Neue, denn es entwickelt sich gerade und wird blühen, genau zur richtigen Zeit.


DER KEIMLING AUF SEINEM WEG DURCH DIE ERDSCHICHT


Auch der Keimling kennt diese Zeit in seiner Entwicklung. Er hat sich auf die große Reise gemacht. Mutig seine Schale durchbrochen, weil er spürt, dass das Licht ihn ruft. Nun bahnt er sich seinen Weg durch das Erdreich hindurch an das Licht, in tiefem Vertrauen, sein Ziel zu erreichen.


DIE HASEL – LICHTBOTIN DIESER ZEIT


Ein wertvolle Begleiterin in dieser Zeit, ist die Hasel. Sie symbolisiert das Gleichgewicht der Kräfte, auf so wundervolle Weise. Vereint männlich und weiblich auf einem Baum und ist seit jeher als Baum der SchatzsucherInnen bekannt. Der goldenen Fäden sind männlich und über diesen befinden sich jeweils verspielte, rosafarbene, weibliche Blüten. Die Hasel blüht genau in der Zeit des beginnenden Gleichgewichts und schenkt uns Mut und Vertrauen in das Neue mit ihrem goldenen und silbernen Licht. Mithilfe ihrer Wünschelrute, finden wir nicht nur Schätze im Außen, sondern sie leuchtet uns den Weg, zu dem größten Schatz, den wir nur in uns entdecken können, unser Herz.


Und wer sich mutig auf diese Reise ins Innere begibt, mit dem teilt sie eines der größten Geheimnisse:


DAS NEUE BEGINNT NICHT IM AUßEN, ES BEGINNT IN UNS.


Ich wünsche uns allen einen lichtvollen, magischen Märzbeginn!





112 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Energieausgleich

Mich und mein Wirken unterstützen

Falls du meine kostenfreien Beiträge im Blog, auf Social Media und im Newsletter unterstützen magst, freue ich mich natürlich sehr! Über den Spendenbutton, kannst du mir einen Betrag deiner Wahl zukommen lassen.

 

Ich danke Dir von ganzem Herzen, dass du mein Wirken unterstützt, das zauberhafte Leben im Jahreskreis wieder in die Welt zu tragen und möglichst viele Menschen zu inspirieren!

Sarah_wix3_edited_edited.png